Nora ist eine von fünf Mutterkühen, die wir im Zuge des Umstrukturierungs-Projektes in St. Gallen übernommen haben. Aufgrund ihres Alters hätte sie unter normalen Umständen kaum mehr eine Chance auf ein Weiterleben gehabt. Die stolze und gutmütige Nora hat in ihrem bisherigen Leben in der Nutztierhaltung neun Kälbchen auf die Welt gebracht, die ihr aber allesamt nach der Geburt weggenommen wurden, damit unsere Gesellschaft ihre täglichen Milchprodukte konsumieren kann, im Wissen um das traurige und leidvolle Schicksal der Mutterkühe und ihren Kälbern. Nora hat ein sehr sanftes Wesen und lässt sich auch sehr gerne streicheln und verwöhnen. Mit kleinen, süssen Äpfeln kann man ihre Aufmerksamkeit schnell auf seine Seite ziehen. Mit ihrer gemütlichen und liebenswerten Art ist sie der Ruhepol innerhalb der Herde und geniesst dadurch auch den Respekt aller Tiere um sie herum. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn wir für Nora tierliebende Menschen finden würden, die sie auf ihrem weiteren Lebensweg begleiten und sich darüber freuen, dass ein wunderbares und liebenswertes Geschöpf weiter Leben darf. Mit ihrer wertvollen Hilfe unterstützen Sie auch aktiv unsere Arbeit, denn nur wenn wir nicht alle Kosten selber tragen müssen, sind wir auch in der Lage, weitere Leben aus der Nutztierhaltung herauszukaufen, um auch ihnen einen artgerechten und behüteten Lebensabend zu ermöglichen.
StifNu - Stiftung für Nutztiere

Für Ihre wertvolle Hilfe und Unterstützung danken wir Ihnen herzlichst, auch im Namen der Tiere.

Für

Nora

suchen

wir

dringend

eine

Vollpatenschaft

oder

mehrere

Teilpatenschaften.

Mit

der

finanziellen

Unterstützung

einer

Tierpatenschaft

helfen

Sie

aktiv

mit,

dass

wir

weitere

Tiere

aus

der

Nutztierhaltung

herauskaufen

können,

um

ihnen

einen

verdienten,

behüteten

und

artgerechten

Lebensabend

zu

ermöglichen.

2021 | STIFNU.CH 

Freigekauft:

Eintritt Tierspital ZH:

geb. 16.10.2011

Rasse: Swiss Braun

StifNu - Stiftung für Nutztiere
Nora

Für

Ihre

wertvolle

Hilfe

und

Unter-

stützung

danken

wir

Ihnen

herzlichst,

auch im Namen der Tiere.

Für

Nora

suchen

wir

dringend

eine

Vollpatenschaft

oder

mehrere

Teilpaten-

schaften.

Mit

der

finanziellen

Unterstütz-

ung

einer

Tierpatenschaft

helfen

Sie

aktiv

mit,

dass

wir

weitere

Tiere

aus

der

Nutz-

tierhaltung

herauskaufen

können,

um

ihnen

einen

verdienten,

behüteten

und

artgerechten

Lebensabend

zu

ermög-

lichen.

Nora ist eine von fünf Mutterkühen, die wir im Zuge des Umstrukturierungs- Projektes in St. Gallen übernommen haben. Aufgrund ihres Alters hätte sie unter normalen Umständen kaum mehr eine Chance auf ein Weiterleben gehabt. Die stolze und gutmütige Nora hat in ihrem bisherigen Leben in der Nutz- tierhaltung neun Kälbchen auf die Welt gebracht, die ihr aber allesamt nach der Geburt weggenommen wurden, damit unsere Gesellschaft ihre täglichen Milch- produkte konsumieren kann, im Wissen um das traurige und leidvolle Schicksal der Mutterkühe und ihren Kälbern. Nora hat ein sehr sanftes Wesen und lässt sich auch sehr gerne streicheln und verwöhnen. Mit kleinen, süssen Äpfeln kann man ihre Aufmerksamkeit schnell auf seine Seite ziehen. Mit ihrer gemüt- lichen und liebenswerten Art ist sie der Ruhepol innerhalb der Herde und geniesst dadurch auch den Respekt aller Tiere um sie herum. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn wir für Nora tierliebende Menschen finden würden, die sie auf ihrem weiteren Lebensweg begleiten und sich darüber freuen, dass ein wunderbares und lieb- enswertes Geschöpf weiter Leben darf. Mit ihrer wertvollen Hilfe unterstützen Sie auch aktiv unsere Arbeit, denn nur wenn wir nicht alle Kosten selber tragen müssen, sind wir auch in der Lage, weitere Leben aus der Nutztierhaltung herauszukaufen, um auch ihnen einen artgerechten und behüteten Lebens- abend zu ermöglichen.

Zuhause: